Wer mir folgen will, der … folge mir nach!

Ein besonderer Gottesdienst des Apostels Mutschler mit Heiliger Versiegelung und Aufnahme in die Gemeinde Goslar

Kurzfristig konnte Apostel Helge Mutschler seinen Besuch in der Gemeinde Goslar für Sonntag, den 19. Mai 2019 ankündigen. Zu diesem Gottesdienst wurde auch die Gemeinde Bad Harzburg eingeladen. Apostel Mutschler war es ein Anliegen, die Gemeinde vor dem Besuch des Stammapostels zu Pfingsten zu besuchen und auch Ausblick auf diesen besonderen Tag zu halten.

Grundlage für den Gottesdienst war das Bibelwort aus Lukas 9, 23:

"Wer mir folgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach."

- Die Frage an den Christen lautet: Möchte ich mich wirklich täglich von Jesus begleitet wissen?

- Sich selbst zu verleugnen bedeutet nicht totale Selbstaufgabe, sondern gegen den Egoismus zu stehen und anderen zu dienen.

- Sein Kreuz täglich auf sich zu nehmen bedeutet zum einen, sich immer wieder mit der eigenen Sünde auseinander zu setzen, und zum anderen, sich dabei in Jesu Gnade zu wissen.

- Die Wiederholung des „und folge mir nach“ fordert auf zur Aktivität und betont die Freiwilligkeit.

In diesem Gottesdienst haben zwei Lebenspartner im Sakrament der Heiligen Versiegelung die Gabe des Heiligen Geistes empfangen und wurden in die Gemeinde Goslar aufgenommen.

Dieses besondere Ereignis konnten alle Gottesdienstteilnehmer im Anschluss noch beim gemeinsamen Kaffee und Kuchen in herzlicher Gemeinschaft nachklingen lassen.