Alle Jahre wieder… – Weihnachtsfeier im Schloss

Am 2. Advent 2017 hatten sich viele Geschwister mit ihren Gästen zur traditionellen Weihnachtsfeier im Schloss Bündheim versammelt. Pünktlich zu dem Treffen hat kräftiger Schneefall dazu beigetragen, dass eine vorweihnachtliche Stimmung entstand.

Wie schon in den vergangenen Jahren war der historische Rittersaal im Schloss Bündheim am 2. Advent der Treffpunkt der Gemeinde Bad Harzburg zu der diesjährigen Weihnachtsfeier. Insgesamt 97 Besucher, davon 18 Freunde und Familienangehörige als Gäste, stimmten sich in fröhlicher Atmosphäre auf das Weihnachtsfest ein.

Der Gemeindevorsteher, Bezirksevangelist Rainer Keye, begrüßte alle Teilnehmer. Nach dem Gebet und dem gemeinsam gesungenen Lied „Tochter Zion“ wurde das Buffet mit dem Dank an die Hersteller der Köstlichkeiten eröffnet. Bevor die vorbereiteten Musik- und Wortbeiträge begannen, bestand die Gelegenheit, sich ausgiebig zu stärken und sich zu unterhalten.

Das vorbereitete Programm war auch in diesem Jahr liebevoll und abwechslungsreich gestaltet: Musikbeiträge des Gemeindechores und der Flötengruppe stimmten uns musikalisch auf Weihnachten ein. Ein Sketch über mysteriöse Begleitumstände im Theater sowie zwei Beiträge, welche die Geburt des Gottessohnes aus heutiger Sicht zum Inhalt hatten, erheiterten die Zuhörer.

In dem Theaterstück „Weihnachten24“ wollten große und kleine Helfer den Weihnachtsmann überzeugen, die notwendigen Bestellungen für Geschenke mittels eines Tablets durchzuführen. Nach manchen Wirrungen über die mögliche Umstellung auf ein modernes Bestellsystem blieb es dann aber doch bei dem bewährten Ablauf.

Auch in diesem Jahr hatte der Weihnachtsmann für die anwesenden Kinder ein kleines Geschenk mitgebracht. Ebenfalls wurde ein weiterer schöner Brauch wieder Wirklichkeit: Als Zeichen der Verbundenheit erhielten alle alleinstehenden älteren Geschwister einen geschmückten Adventsstern. Der Vorsteher beendete das Beisammensein mit Gebet und den Wünschen nach einer besinnlichen Adventszeit.